Die hübsche Polizisten

Haziran 20, 2024 Yazar admin 0

Blowjob

Die 24jährige Kriminalpolizistin Christina ist ein Augenschmaus, bei einer stattlichen Größe von 1,88 wiegt sie 72 kg, sie hat gut schulterlange hellblonde Haare und strahlend blaue Augen, sie ist im wahrsten Sinne des Wortes bildhübsch, ihre prallen vollen Brüste füllen, wenn sie dann mal einen BH trägt, 90D vollkommen aus, ihre kleinen Nippel werden nur von einer Reihe kleinster Warzen, als wenn sie Gänsehaut hätte, umgeben, sie hat eine Wespentaille, lange, schlanke Beine und einen sehr, sehr knackigen Po, ihre Scham ist rasiert. Sie wusste noch nicht dass sich ihr bisher behütetes Leben radikal ändern würde, sie ahnte nicht wie nahe sie mit ihren Ermittlungen dran war um eine Bande türkischer Drogendealer, Zuhälter und Frauenhändler auffliegen zu lassen, und dies sollte ihr zum Verhängnis werden.

An einem Samstag begann es, sie war abends alleine unterwegs und es war heiß, sie trug nur eine auf dem Bauch geknotete weiße Bluse, superknappe schwarze Shorts die das untere Drittel ihrer Pobacken freiließen, einen weißen Stringtanga und weiße oberschenkellange Stiefel. Dass sie schon tagelang beobachtet wurde und auch als sie von zu Hause aufbrach und ihr Jemand gefolgt war hatte sie nicht bemerkt, zu sehr freute sie sich über diesen schönen Abend. Sie setzte sich an die Theke einer Cocktailbar, sie nahm dann nur wahr, dass sich Jemand neben sie setzte. Nach wenigen Minuten bestellte sie sich einen Cocktail, sie sah bahis siteleri sich um und erfreute sich an den fröhlichen Leuten die ebenfalls in der Bar anwesend waren.

Der Keeper stellte ihr den Cocktail hin, was sie aber gar nicht bemerkte, Derjenige der sich neben sie gesetzt hatte nutzte es aus und schüttete ihr eine farblose Flüssigkeit in ihr Glas. Christina hatte Durst, wollte gerade etwas zum Barkeeper sagen, als sie bemerkte, dass ihr Glas schon da stand und leerte das Glas ziemlich zügig. Nach wenigen Minuten war ihr ganz eigenartig, sie fühlte sich fast schwerelos. Der neben ihr sitzende Türke sagte : “Los, komm mit.” Wie in Trance ging Christina mit, sie folgte ihm zum Parkplatz, setzte sich neben ihn auf die Rückbank eines Mercedes mit verdunkelten Scheiben, allerdings ohne das Ganze wahrzunehmen. Er befahl ihr, nachdem er seinen mächtigen Schwanz heraus geholt hatte, “Los nimm meinen Schwanz in den Mund.” Christina tat es, ohne es zu wissen, und er sagte zu dem Fahrer : “Ist doch schön was man mit solchen Tropfen alles machen kann, Erinnerung und Willen sind weg.” Er packte sie nun in den Haaren, bewegte ihren Kopf im Takt vor und zurück und fickte sie bis tief in den Rachen, schließlich besamte er ihren Rachen und es lief ihr die Speiseröhre herunter. Danach befahl er ihr sich über seinen Schoss zu legen, sie tat es ohne es zu wissen und ohne Gegenwehr und er streichelte ihren Rücken canlı bahis siteleri und ihre Schenkel und die Unterseite ihrer Backen. Nach ca. 1 Stunde fuhren sie auf den Hof eines einsam gelegenen Bauernhofes, er packte sie am Arm und brachte sie vom Auto ins Haus, sie merkte es nicht, ging nur neben ihm her ohne zu bemerken wo es hin ging.

Er führte sie in den Keller, dort stand ein großes Bett, der Raum ist hell erleuchtet und es warteten 3 Türken mit strammen Riemen, eine Kamera steht bereit. Christina bekommt einen Stöpsel ins Ohr über den sie nun die Befehle empfängt. Sie wird aufgefordert zu strippen und sich dabei langsam zu entblättern. Sie tut es mit äußerst lasziven Posen und die Männer werden schon von ihrem Ausziehen heiß, die Stiefel soll sie anbehalten, aber kunstvoll hat sie sich ihrer Bluse, Shorts und des Strings entledigt. Die Kamera nimmt alles auf. Als ihr dann befohlen wird zum Bett zu gehen und sich dort in eine geile Position zu begeben tut sie es augenblicklich und kniet sich hin, ihren knackigen Arsch bereitwillig heraus gestreckt und als ihr befohlen wird sich ficken zu lassen fordert sie die Drei dazu auf , Sie ruft Ihnen zu : “Los fickt mich alle Drei gleichzeitig in meine geilen Löcher, fickt mich hart durch, na los kommt.” Die Drei lassen sich nicht lange bitten. Schnell liegt Einer unter ihr und schiebt ihr seinen Schwanz in die Muschi, der Zweite kniet hinter güvenilir bahis ihr und rammt ihr seinen Schwanz in den Arsch und sie fordert den Dritten auf ihr den Schwanz endlich ins Maul zu schieben, was der sofort tut.

Sie wird nun in allen drei Löchern beackert und hart gefickt, abwechselnd bedient Jeder jedes Loch von Christina und Samen spritzt ihr in den Rachen, die Muschi und den Darm. Durch die Tropfen ist sie supergeil und weiß auch nicht was und mit wem das Ganze abläuft. In den unglaublichsten Stellungen wird sie von den Drei rangenommen, immer wieder leckt sie die Schwänze sauber, bläst sie wieder hart, wird in den Mund bis tief in den Rachen gefickt, ihre Muschi und ihre Rosette wird beackert und sie ist einfach nur geil.

Als der Bandenchef zufrieden ist und er die Aufnahmen zur Verfügung hat ist Christina über und über mit Sperma besudelt und die Schlussszene ist, dass sie sich mit den Fingern das Sperma vom Körper entfernt und sich die Finger immer wieder in den Mund steckt. Dass sie danach duscht, sich anzieht und nach Hause gebracht wird nimmt sie gar nicht wahr. Als sie am nächsten Morgen aufwacht ist ihr etwas schwummerig und sie findet einen Zettel auf dem steht sie solle sich das Video ansehen, dass im Videorecorder stecke, es wäre eine Kopie. Sie sah sich das Video an und glaubte ihren Augen nicht zu trauen, obwohl sie sich eindeutig erkannte. Sie war verzweifelt, am Ende des Bandes bekam sie die Aufforderung am Abend in eine spezielle Bar im Rotlichtviertel zu kommen, mit nur einem weißen Bustier, schwarzem Minirock und oberschenkellangen Stiefeln, weder BH noch Slip, wenn sie nicht Folge leisten würde oder zu den Kollegen ginge bekäme die Staatsanwaltschaft das Band.

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32